Sehen mit Kontaktlinsen

Was Sie schon immer über Kontaktlinsen wissen wollten!

Tagestragen: Kontaktlinsen zum Tagestragen sollten tagsüber getragen werden und müssen jeden Abend vor dem Schlafengehen abgenommen werden. Nach einer gewissen Zeit werden sie entsorgt und  durch ein frisches Paar ersetzt. Es gibt Linsen die nach ein, zwei oder vier Wochen ersetzt werden. Ein-Tages-Kontaktlinsen werden täglich entsorgt. Sie haben den Vorteil, dass es nicht zu Ablagerungen kommen kann und der Pflegebedarf entfällt.

Verlängertes Tragen: Kontaktlinsen zum verlängerten Tragen können bis zum empfohlenen Austauschintervall auch über Nacht getragen werden. Durch die perfekte Balance zwischen Wasser und außergewöhnlich hoher Sauerstoffdurchlässigkeit fühlt sich die Linse völlig natürlich an, als würde man keine Kontaktlinse tragen.

Kontaktlinsenpflege: Ein wesentlicher Bestandteil für die Gesundheit Ihrer Augen ist neben den Anweisungen des Kontaktlinsenanpassers, die richtige Kontaktlinsenpflege. Der erste Schritt vor dem Umgang mit Kontaktlinsen, sei es beim Aufsetzen, Abnehmen oder Reinigen, ist immer das Händewaschen. Ein fusselfreies Handtuch ist zu bevorzugen. Bereits getragene Kontaktlinsen müssen immer mit einem abgestimmten Kontaktlinsenpflegemittel gereinigt und desinfiziert werden, bevor sie wieder aufgesetzt werden.

Allergien: Bei Allergien durch Heuschnupfen oder ähnliches muss man nicht auf Kontaktlinsen verzichten. Bei sorgfältigem Umgang können Kontaktlinsen auch weiterhin getragen werden. Die Verwendung von Ein-Tages-Kontaktlinsen kann z.B. eine wirksame Strategie zur Reduzierung von Allergiesymptomen sein.